MODELL: 500 Superfast (1964-1966)

Ferrari 500 Superfast (1964-1966)

   


BILDER / FOTOS

  • Ferrari - 500 Superfast

Keine (weiteren) Bilder zu diesem Modell vorhanden!
Jetzt registrieren/einloggen und Bilder zu diesem Modell hinzufügen



TECHNISCHE INFORMATIONEN

Baujahr 1964 - 1966
Karosserieform Coupé
Hubraum 5000 ccm
Zylinder 12
Leistung 400 PS

SCHLAGWÖRTER

Jetzt Account anlegen / einloggen und dieses Modell merken, bewerten oder ergänzen!

AKTUELLE NACHRICHTEN

02. Apr 2016
Einzigartiger Ferrari

Mit dem Ferrari 412 Pavesi Ventorosso steht der vielleicht hässlichste Ferrari aller Zeiten zum Verkauf. 120.000 Euro soll das Einzelstück kosten. Was der Ferrari 412 nach Geschmack vieler Ferrari-Fans zu wenig hat, trägt der Ferrari 412 Pavesi Ventorosso zu dick auf. Karosseriebauer Carrozzeria Pavesi versuchte sich im Sommer 1989 an einem Cabrio-Ableger des Ferrari 412 (von 1985 bis 1989 gebaut). Doch wirkt der Ferrari 412 Pavesi Ventorosso schließlich wohl doch zu unharmonisch ... weiter zu "Einzigartiger Ferrari"... (Quelle: AUTO ZEITUNG.de) 

19. Dec 2015
Ferrari, Ferrari, Ferrari: Das sind die teuersten Oldtimer der Welt - n-tv.de NACHRICHTEN

n-tv.de NACHRICHTEN Ferrari, Ferrari, Ferrari: Das sind die teuersten Oldtimer der Welt n-tv.de NACHRICHTEN Wer als Oldtimer-Sammler im High-End-Bereich etwas auf sich hält, für den führt derzeit offenbar kein Weg an einem 50er/60er-Jahre Ferrari mit Rennhistorie vorbei. Die Preise der seltenen Wagen sind innerhalb weniger Jahre stark gestiegen. Mittlerweile ... ... (Quelle: Google News) 

20. Jul 2015
"Miami Vice" Ferrari Testarossa: Versteigerung in Monterey Sonny Crocketts Ferrari unterm Hammer

Wer erinnert sich nicht an den coolen, weißen Ferrari Testarossa aus "Miami Vice"? Eines der beiden Filmautos wird im August in Monterey versteigert.... (Quelle: AutoBild Klassik) 

BESCHREIBUNG

Der Ferrari 500 Superfast ist ein 1964 bis 1966 gebauter Sportwagen des italienischen Automobilherstellers Ferrari. Der auf dem Genfer Autosalon im Februar 1964 vorgestellte 500 Superfast war der Nachfolger des Ferrari 400 Superamerica.

Gegenüber dem Vorgänger 400 Superamerica wurde für den 500 Superfast der Radstand um 50 mm auf 2650 mm verlängert und die Aerodinamica-Coupé-Karosserie im Detail verfeinert, ausgehend von den Pininfarina-Stilstudien Superfast III und IV. Die Überarbeitung der Karosserie inklusive ihrer geringfügigen Verlängerung diente der Verringerung des Luftwiderstands, was entsprechend dem Beinamen Superfast in Verbindung mit einem leistungsstärkeren V-12-Zylindermotor eine bedeutende Steigerung der Höchstgeschwindigkeit herbeiführen sollte.

Eine Sonderstellung in der Ferrari-Geschichte nimmt der Fünfliter-SOHC-V12 des 500 Superfast ein, verband er doch die Bohrungs- und Hubmaße (88 x 68 mm) und den größeren Zylinderabstand des von Aurelio Lampredi konstruierten %u201Egroßen%u201C Ferrari-V12, der erstmals im Ferrari 410 Superamerica verwendet worden war, mit konstruktiven Merkmalen des "kleinen", von Gioacchino Colombo entwickelten Ferrari-V12-Motors, wie er zu jener Zeit in Ferrari 250 und Ferrari 330 verwendet wurde. Die Maschine mit einem Hubraum von 4963 cm³ leistete 294 kW (400 PS) bei 6500/min und beschleunigte das Auto auf ca. 280 km/h.

Bis 1966 entstanden 36 Exemplare, davon 8 mit Rechtslenkung, die allesamt Coupés waren.
Mit dem 500 Superfast endete die 1952 mit dem 342 America begonnene Ferrari-Entwicklungslinie der besonders teuren und hubraumstarken, primär für die USA konzipierten Sondermodelle.

Quelle: Wikipedia

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

pic

AC AC Aceca (Bristol-Motor)


Close

REGISTRIERUNG

Folgende Basisinformationen benötigen wir für eine Registrierung


Schliessen