MODELL: 350 SL (1971-1980)

Mercedes-Benz 350 SL (1971-1980)

   


BILDER / FOTOS

  • Mercedes-Benz - 350 SL

Keine (weiteren) Bilder zu diesem Modell vorhanden!
Jetzt registrieren/einloggen und Bilder zu diesem Modell hinzufügen



TECHNISCHE INFORMATIONEN

Baujahr 1971 - 1980
Karosserieform Cabrio
Hubraum 3500 ccm
Zylinder 8
Leistung 200 PS

SCHLAGWÖRTER

Jetzt Account anlegen / einloggen und dieses Modell merken, bewerten oder ergänzen!

AKTUELLE NACHRICHTEN

23. Mar 2016
Ex-Diktatoren-Benz verkauft

Der Mercedes-Benz SL 350 des rumänischen Ex-Diktators Nicolae Ceausescu wurde jetzt für knapp 50.000 Euro auf einer Auktion versteigert. Viele werden ihn nicht mehr kennen und das ist auch gut so. Der vollkommen zu Recht vergessene rumänische Ex-Diktator Nicolae Ceausescu beutete sein Volk aus und wurde dafür am ersten Weihnachtstag 1989 zusammen mit seiner Frau an die Wand gestellt. Zu seinen zahlreichen Hinterlassenschaften gehört unter anderem ein sehr gut ... weiter zu "Ex-Diktatoren-Benz verkauft"... (Quelle: AUTO ZEITUNG.de) 

04. Jul 2014
Mercedes-Benz Auktion 2014: Mille Miglia-Sieger-300 SL unterm Hammer

Am 12.7. versteigert Bonhams im Mercedes-Benz Museum 47 Fahrzeuge mit Stern. Unter den Fahrzeugen ist der 1954er Mercedes-Benz 300SL "Gullwing" Coupé, der 1955 das Mille Miglia gewann. ... (Quelle: MotorKlassik) 

18. Feb 2014
ADAC "Gelber Engel": korrekte Rangfolge in den Jahren 2009 bis 2013

Tatsächliche/korrekte Rangfolge Kommunizierte/Manipulierte Rangfolge                                    2013 1 Mercedes-Benz A-Klasse 2 Volkswagen Golf 3 BMW 3er 4 Audi A3 5 Mercedes-Benz SL 1 Mercedes-Benz A-Klasse 2 Volkswagen Golf 3 BMW 3er 4 Audi A3 5 Mercedes-Benz SL                            ... (Quelle: T-Online) 

BESCHREIBUNG

Die SL-Klasse bezeichnet die Fahrzeuge von Mercedes-Benz, zumeist Roadster, früher auch Sportwagen, welche die Buchstaben "SL" im Modellnamen tragen.
Der Begriff SL-Klasse wurde erst Mitte der 1990er Jahre als Folge des neu eingeführten Begriffes E-Klasse geprägt und von diesem abgeleitet. Zuvor wurden Fahrzeuge dieser Klasse oft einfach "SL-Modell" genannt. Die Bedeutung des Kürzels "SL" ist unklar: Es steht entweder für "Sport Leicht" oder für "Super Leicht". Die Daimler AG verwendet beide Erklärungen (vgl. Sport Leicht oder Super Leicht?).
Bis Ende 2009 wurden seit der Einführung des ersten SL Roadsters 1957 über 650.000 Sportwagen an Kunden weltweit übergeben.

Der Mercedes-Benz R 107 ist ein zweisitziger Roadster mit auf Wunsch lieferbaren hinteren Notsitzen. Das Schwestermodell Mercedes-Benz C 107 verfügt gegenüber dem Roadster über einen verlängerten Radstand und ist ein fünfsitziges Coupé mit vollwertigen hinteren Sitzen. Die Wagen gehören zur SL-Baureihe von Mercedes-Benz.

Die SL-Baureihe 107, die 1971 als Nachfolger der sogenannten "Pagode" (Baureihe W 113) auf den Markt kam, begründete mit den Breitband-H4-Scheinwerfern und den großen geriffelten Rückleuchten eine neue Gestaltungslinie bei Mercedes-Benz. Eine leichte Keilform deutete auf eine verbesserte Aerodynamik hin. Verantwortlicher Designer dieser Serie war erneut Friedrich Geiger, der bereits für die zeitlosen Schöpfungen des 300 SL (einschließlich Roadster) und des vom W 111 abgeleiteten Coupés verantwortlich zeichnete. Das Erscheinungsbild des R107 war stilprägend für das Mercedes-Benz-Design in den 70er Jahren. Viele Details finden sich auch in der 1972 vorgestellten S-Klasse, dem Mercedes-Benz W116.

Mit den Typen 450 SLC, 450 SLC 5.0 und 500 SLC nahm Daimler-Benz Ende der 1970er Jahre an großen Rallyes wie der 30.000 km langen Vuelta à la America del Sud (1977), der Safari-Rallye (1979) und der Bandama-Rallye (1979/1980) teil.

Nachfolger des SL (R 107) war der 1989 vorgestellte Mercedes-Benz R 129, der offizielle Nachfolger des SLC (C 107) war der 1981 vorgestellte SEC der Baureihe 126.

Quelle: Wikipedia

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

pic

Cisitalia 202 Spyder Sport


Close

REGISTRIERUNG

Folgende Basisinformationen benötigen wir für eine Registrierung


Schliessen